Stipendien

Bildungsgerechtigkeit
Stipendien zusätzlich zum BAföG

Es gibt Talente, die sich nicht entwickeln können, weil sie schlechte Startbedingungen haben. Studierende, die den vollen BAföG-Satz beziehen, können sich keine Extras erlauben: Studienreise, teure Bücher, Repetitorien, Zusatzkurse, Sprachaufenthalte, neuer Laptop, Software usw. Häufig muss ein Zusatzverdienst her, der aber vom Studium ablenkt. Ein Stipendium würde helfen. Aber gerade junge Leute, die als Erste in der Familie studieren, sind trotz guter Leistungen hier unterrepräsentiert.

Deutschlandstipendien belohnen herausragende Leistungen mit 300 € monatlich – zusätzlich zum BAföG. Das schafft Freiraum, fördert die Konzentration auf das Studium und die Entfaltung des Talents. Es ist ein Impuls mit Langzeitwirkung, besonders, wenn er begleitet wird von einem Coaching.

2020 beteiligt sich die noon Foundation mit drei Stipendien an der Universität Mannheim.